Am 06. Dezember 1996 eröffnete Volker Döffinger im bayrischen  Günzburg (bei Neu – Ulm) diese, auf die Fahrer zugeschnittene, Kart Bahn. Volker Döffingers Renngeschichte ist der Kart-Gemeinde wohl bekannt, er war übrigens einer der ältesten Hasen im deutschen Kartsport überhaupt. Zu seiner aktiven Zeit fuhr er gegen keine anderen Fahrer wie Alan Prost, Ricardo Patrese und gegen den legendären Ayrton Senna! Sein Wissen und seine Erfahrung wurde in den Aufbau und die Ausstattung der Bavaria Kart Bahn Günzburg integriert. Fahrspaß und Fairness wird seit Anbeginn der Bahn groß geschrieben und gelebt. 

Am 01. Februar 2019 übernahmen neue Inhaber die Kartbahn in Günzburg und verschrieben sich der alten Werte eines Vollblut Rennfahrers.

Auf einer Hallengröße von 3000 Quadratmetern und unterschiedlichen Streckenvarianten, von 340 m bis 650 m, können Sie Ihr Fahrverhalten auf die Probe stellen. In den Sommermonaten wird die Strecke um eine Outdoorpiste verlängert. Die Streckenführung wird alle 2 Monate neu angelegt.

Der Bodenbelag ist ein Vollgrip-Rennasphalt. Die Innen- und Außenbahn fordert von allen Kartfahrern Fahrkönnen und Kondition. Ruhepausen beim Fahren gibt es nicht, selbst die Auffahrt zur 40 m langen Brücke ist so schnell, dass kaum Zeit zum Verschnaufen bleibt. „Kartfahren ist Motorsport und kein Spaziergang !“

 

Das Bavaria Kart Team wird Sie auf’s herzlichste begrüßen und freut sich auf Ihren Besuch.